Blog.

— THEMA Datenschutz
Blog Datenschutz Image

PRIVATSPÄHRE

Schulen müssen Privatsphäre gewährleisten

Wenn eine Schule Software und Apps als offizielle Anwendungen für die Schulorganisation und Kommunikation nutzt, verpflichtet sie damit automatisch auch alle Schüler, Eltern und Lehrer, diese Programme zu nutzen. Niemand hat die Wahl, den zu Grunde liegenden Nutzungsbedingungen zu widersprechen. Würden einzelne Beteiligten sich aus den üblichen Prozessen ausschließen, könnte Schule nicht funktionieren.

Während wir in privater Umgebung also bei Betriebssystemen, Software, Apps, Cloudnutzung usw. als Einzelpersonen selbst für uns entscheiden, ob wir bereit sind zu den jeweiligen Datenschutz Bedingungen und Privatsphäre Einstellungen diese Anwendungen zu nutzen oder nicht, haben wir diese Freiheit als Teil von Schule nicht.

Statt dessen trifft also die Schule diese Entscheidung. Und zwar für hunderte und tausende von Schülern, Eltern und Lehrern. Mit der Wahl dieser digitalen Systeme für Organisation und Kommunikation geht also eine sehr hohe Verantwortung für die jeweilige Schule einher. Und dieser Verantwortung werden wir aus meiner Sicht als Schulträgerin nur gerecht, wenn wir immer dafür Sorge tragen, dass ein Höchstmaß an Datenschutz und Privatsphäre gewährleistet wird. Niemand darf dazu verpflichtet werden, auf Teile einer Privatsphäre verzichten zu müssen.

Insbesondere für das Speichern und Teilen von Daten in der Cloud, für das Versenden und Empfangen von Emails und für die Nutzung von Messenger Dienste inklusive Gruppenfunktionen braucht es sichere Anwendungen, die den Zugriff auf die Daten durch Dritte, vor allem aber den Zugriff durch den Software-Anbieter selbst vollständig ausschließen. Nur eine einzige Technologie erfüllt diese Anforderungen: Die Zero-Knowledge-Technologie. Mehr dazu finden Sie in diesem Beitrag: Zero-Knowledge-Technologie »

WEITERE BEITRÄGE

Mehr zum Thema Datenschutz

Freiraum für echte Bildung

Freiraum für echte Bildung

Wenn es um Digitalisierung geht, sollten wir immer wissen, wozu wir das überhaupt machen und wer uns digitalisieren darf. Digitalisierung ist kein Selbstzweck sondern ein Mittel um bestimmte Ziele zu erreichen. Nur wenn wir diese Ziele für uns geklärt haben, ist sinnvolle Digitalisierung überhaupt möglich.

read more
Die Zero Knowledge Technologie

Die Zero Knowledge Technologie

Zero Knowledge Technologie: Eine Klasse ist nicht nur ein gemeinsamer Lernraum, sondern auch ein geschützter Bereich. Hier sind Schüler und Lehrer unter sich. Das gleiche gilt für andere Gruppen innerhalb von Schule wie zb. das Lehrerkollegium oder Arbeitsgemeinschaften.

read more

ÜBERSICHT

Alle Blog Themen

Icon Schulsystem
Schulsystem
Icon Vernetzung
Vernetzung
Icon Entwicklung
Entwicklung
Icon Datenschutz
Datenschutz
Schul-App

NEU AB 2020

Die All-in-One digitale Schulplattform.
Freiraum schaffen für echte Bildung.

Kontakt

Interesse an gemeinsamen Projekten?
Schreiben Sie mir gerne!

Ulrike Ellinger